Willkommen Aktuell  
Stadtökologie
Wildtierforschung
Kommunikation
Naturschutz
Angebote
Team
Kontakt



english info
 
 

Pilotprojekt Katzenspur
Raumnutzung und Beutetiere von Katzen im Stadtquartier und am Siedlungsrand.

:: Aktuell: Zusammenarbeit Schweizer Fernsehen
:: CatCam - Stadtkatzen im Bild

Mit dem Forschungs- und Kommunikationsprojekt "Katzenspur" will SWILD mehr über die Streifzüge von Hauskatzen in unseren Wohngebieten erfahren. Wo sind die Katzen unterwegs, wenn sie das Haus verlassen haben? Wir untersuchen, in welchen Gebieten die Katzen besonders gerne unterwegs sind und welchen Einfluss sie auf verschiedene Beutetiere haben können. Zudem sollen auch Massnahmen überprüft werden, die mithelfen negative Auswirkungen zu vermindern.

CatCam - Stadtkatzen im Bild:
Für dieses Pilotprojekt haben wir unsere Webcam auf ein Nadelöhr im Stadtdschungel gerichtet:
wer ist hier unterwegs?
cat by combodunum, thanks
Webcam: Katzen-Durchgang im Kreis 3, Zürich


Zusammenarbeit mit Schweizer Fernsehen
Im Frühling 2007 verwandelt SWILD in Zusammenarbeit mit dem Sendegefäss "einstein" des Schweizer Fernsehen das schmucke Dörfchen Finstersee im Kanton Zug für einen Monat in ein Freilandlabor: Wir untersuchen dort exemplarisch das verborgene Leben der Hauskatzen. Dazu setzen wir auf die Zusammenarbeit mit den KatzenbesitzerInnen, machen eigene Beobachtungen zur Raumnutzung mit Radiotelemetrie und setzen als Novum neu entwickelte Mini-GPS Module der italienischen Firma Technosmart ein, die die versteckten Streifzüge der Samtpfoten registrieren.

Die Hauptdarsteller: Katzenportraits
Der Untersuchungsort: Finstersee
Die Beutetiere: Hochrechnung auf die Schweiz

Katzendorf im Schweizer Fernsehen:
TV Beiträge vom 17. Mai 2007, 31. Mai 2007 und vom 21. Juni 2007

Katzenbilder
Hier fotografiert der Kater selbst mit einer Digicam: gibt interessante Bilder aus Katzensicht.










KUMA, gut beobachteter Jäger in Finstersee.